Glockensanierung

Glockensanierung

Seit im Jahr 2016 eine intensive Begutachtung unserer Glocke statfand, wußten wir, das es nur noch ein Frage der Zeit ist, wann uns das Läuten untersagt werden würde.

Dringender Handlunsbedarf für Kirche und Verein war geboten. Geballter Sachverstand verschiedener Professionen war gefragt und am Ende war klar, der Glockenstuhl muss erneuert werden und auch die Aufhängung des Klöppels.

Konkret gibt es Sanierungsbedarf bei der Glockenaufhängung, dem Aufhängeeisen und dem Jochlager.

Die gute alte Glocke von 1689 tut noch treu ihren Dienst, allein das Rundherum ist marode.

Wiederum bewarb sich der Förderverein der Kirche Kletzen e.v. bei der Spaskasse mit dem Projekt Glockensanierung. Und diesesmal wurden wir ausgewählt. So konnten wir als Verein dankbar eine Spende in Höhe von 1000 Euro von der Sparkasse Leipzig in Empfang nehmen um unsere Glocke sanieren zu können.
Mittlerweile war auch ein Gesamtbedarf von rund 11.000 Euro absehbar.

Da hies es nun für alle Mitglieder in die Hände spucken und anpacken. Wie so oft im Leben, ist das Glück ja dem Tätigen hold. Wir sprachen auch bei unserer Gemeinde und unserem Bürgermeister Herrn Frauendorf vor.  Wir hatten die Möglichkeit das Konzept der Glockensanierung vorzustellen und konnten auch auf die Unterstützung der Kirchenverwaltung zählen.

Dank dem Engagement unseres Bürgermeisters Wolfgang Frauendorf, dem an dieser Stelle noch einmal ein besonderer Dank ausgesprochen gehört, fand sich ein Großspender, der vom diesem Projekt so überzeugt war, das die Gesamtfinanzierung von diesem übernommen wurde.  Mir der Spende der Sparkasse Leipzig wird nun im Jahr 2017 unsere Kirchenglocke saniert werden und wir freuen uns auf die Wiedereinweihung im Herbst 2017.